VirtualBox: Festplatte vergrößern unter MacOS

VirtualBox: Festplatte vergrößern unter MacOS

Wenn du häufiger VirtualBox auf deinem MacBook oder iMac nutzt, um andere Betriebssysteme, wie Linux oder Windows, zum Laufen zu bekommen, dann wirst du sicherlich auch schon einmal in die Situation gekommen sein, dass die virtuelle Festplattenkapazität nicht reicht. Meistens unterschätzt man zu Beginn einfach welcher Speicher am Ende wirklich verwendet wird und dann hat man den Salat.

Um eine VDI oder auch VHD Datei auf einem MacOS Host-System zu vergrößern benötigen wir eigentlich nicht mehr, als die Konsole und ein bisschen Zeit. VDI steht übrigens für Virtual Disk Image und dient als Festplatte für das zu startende Gast-System.

Bevor wir mit der Veränderung der Festplattenkapazität beginnen ist es ratsam ein Backup der VM zu machen. Hierbei reicht es aus das übergeordnete Verzeichnis, in dem die VDI oder VDH-Datei liegt, zu sichern. Weiterhin muss uns bewusst sein, dass das CLI Programm die Größe in MB berechnet! Wollen wir alo eine Festplatte der Größe 80GB erstellen so müssen wir auf der Konsole einen Wert von 81920 eingeben (80GB = 81920MB (80*1024)).

1. Fahre alle virtuellen Maschinen herunter und beende VirtualBox.

2. Öffne das Terminal (Launchpad -> Sonstiges -> Terminal), gib folgendes ein und bestätige mit Enter:

cd /Applications/VirtualBox.app/Contents/Resources/VirtualBoxVM.app/Contents/MacOS/

3. Nun gib in das Terminal ein: 

VBoxManage modifyhd --resize [Neue Größe] 

4. Ziehe nun die VDI oder VHD Datei in das Terminal und bestätige mit Enter.

5. Kaffeepause!

Marvin

Ich bin ein Mensch, der sich neben der Programmierung noch für tausend andere Dinge interessiert, die mal mehr und mal weniger verrückt sind. Vor allem aber bin ich Feuer und Flamme mit der Programmierung von eigenen kleinen Apps und Programmen, die mein Leben bereichern.

Kommentar hinzufügen

*Pflichtfeld