Session Cookie unter Plesk deaktivieren

Session Cookie unter Plesk deaktivieren

Wer den Session Cookie, welcher automatisch immer mit gesetzt wird auf einem Apache2 Server, nicht benötigt, der kann diesen mit wenigen Handgriffen deaktivieren.

Hierzu muss man sich einmal bei Plesk einloggen und unter der entsprechenden Domain den Reiter "PHP-Einstellungen" öffnen. Hier gibt es eine ganze Reihe von verschiedensten Einstellungsmöglichkeiten. Unter Anderem auch die Möglichkeit den Upload von größeren Dateien zu ermöglichen.


Uns interessiert jedoch das Feld, welches sich ganz unten auf der Seite befindet. Das Feld ist mit dem Titel "Zusätzliche Anweisungen" beschriftet. Plesk selber schreibt dazu:

Sie können PHP-Parameter definieren, indem Sie sie in das Feld unten eingeben. Die Anweisungen werden in die PHP-Konfiguration eingefügt. Verwenden Sie dieselbe Syntax wie in php.ini.[...]

Eigentlich bedeutet diese Erklärung nicht mehr, als dass man spezifische Einstellungen für eine Domain tätigen kann, die die Ausführung von PHP betreffen. Es gibt nämlich eine Datei mit dem Namen php.ini, welche Konfigurationen zu PHP enthält. Anpassungen, welche nur diese Domain betreffen sollen können hier getätigt werden.

Wir schrieben folgenden in dieses Feld:

session.use_cookies 0
session.use_only_cookies 0
session.use_trans_sid 1


Zum Schluss klicken wir noch einmal auf "Übernehmen" und die Session Cookies sind nach einem Neustart des Browsers verschwunden und werden nicht erneut gesetzt.

Marvin

Ich bin ein Mensch, der sich neben der Programmierung noch für tausend andere Dinge interessiert, die mal mehr und mal weniger verrückt sind. Vor allem aber bin ich Feuer und Flamme mit der Programmierung von eigenen kleinen Apps und Programmen, die mein Leben bereichern.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentar hinzufügen

*Pflichtfeld