DNS Cache löschen - Windows, Linux

DNS Cache löschen - Windows, Linux

Werbung ist nervig und man kann nichts ohne Browserplugins dagegen tun?

Falsch!

Ich habe mir heute einen PiHole DNS Server aufgestellt und dachte mir, dass ich der Werbung damit Herr werde. Leider weit gefehlt. PiHole funktioniert tatsächlich einwandfrei, aber die DNS Namensauflösungen sind leider immer noch im Cache meiner Geräte.


Was ist ein DNS Cache?

DNS-Caching hält das Ergebnis einer rekursiven DNS-Namensauflösung eine Zeit lang im lokalen Cache vor, um weitere identische DNS-Anfragen sofort beantworten zu können, ohne erneut bei den zuständigen Nameservern anfragen zu müssen. Das Ziel ist die Entlastung der zuständigen Nameserver sowie die Einsparung von Zeit, da eine Anfrage schneller aus dem Cache heraus beantwortet werden kann als durch erneute Anfrage beim zuständigen Nameserver. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/DNS-Caching)

Das bedeutet, dass ein DNS Server die menschenlesbaren Internetadressen in IP-Adressen umwandelt und der PC, das Handy oder Tablet diese Auflösung für eine bestimmte Zeit unterspeichert, damit ein DNS Server nicht hunderte Anfragen pro Minute und Gerät erhält.
Genau hier liegt dann aber das Problem: PiHole ist eingerichtet, aber die Werbung erscheint nichtsdestotrotz. Da hilft nur das Leeren des Caches.


Windows 10

Unter Windows 10 müsst ihr hierfür in die Suche gehen und "terminal" oder "command" eintippen. In das Fenster gebt ihr folgendes ein:

ipconfig/flushdns

Bestätigt wird mit der Taste "Enter".
Es erscheint eine Erfolgsmeldung und ihr seid frei von Werbung.





Linux

Bei Linux wird es etwas schwieriger, da verschiedenste Dienste im Einsatz sein könnten. Das Ganze hängt stark von der eingesetzten Distribution ab.

Solltet ihr den genauen Dienst nicht kennen, so probiert euch einfach mal durch die Liste durch:

sudo pdnsd-ctl empty-cache

oder

sudo /etc/init.d/dnsmasq restart
sudo /etc/init.d/nscd restart

oder

sudo /etc/init.d/dns-clean restart

Marvin

Ich bin ein Mensch, der sich neben der Programmierung noch für tausend andere Dinge interessiert, die mal mehr und mal weniger verrückt sind. Vor allem aber bin ich Feuer und Flamme mit der Programmierung von eigenen kleinen Apps und Programmen, die mein Leben bereichern.

Kommentar hinzufügen

*Pflichtfeld